Modulationen der Einsamkeit : Theorien der Ausnahme als Moralkritik bei Sören Kierkegaard und Friedrich Nietzsche / Raphael Benjamin Rauh.

By: Rauh, Raphael Benjamin [VerfasserIn]Language: German Publication details: Freiburg ; München : Verlag Karl Alber, 2016Edition: OriginalausgabeDescription: 439 Seiten ; 22 cmISBN: 978-3-495-48819-5Subject(s): Kierkegaard, Søren 1813-1855 | Nietzsche, Friedrich Wilhelm 1844-1900 | Einsamkeit | Ethik | Ausnahme | Mitleid | Moral | KritikGenre/Form: HochschulschriftOnline resources: Inhaltstext | Inhaltsverzeichnis Dissertation note: Zugleich: Freiburg i. Br., Albert-Ludwigs-Universität, Dissertation, 2015
Tags from this library: No tags from this library for this title.
Item type Current library Call number Status Date due Barcode
Bücher Bücher Archiv
2016SF038 (Browse shelf (Opens below)) Available

Zugleich: Freiburg i. Br., Albert-Ludwigs-Universität, Dissertation, 2015

Verlagsangabe: Das Buch stellt, inspiriert durch Theodor W. Adornos Minima Moralia, ein Werkvergleichsmodell vor, das Kierkegaards und Nietzsches Werk als Fragen nach dem gelingenden Leben perspektiviert, wobei der „Einzelne“ Kierkegaards und der „Einsame“ Nietzsches jenes Fragen utopisch erfüllen. Die von beiden Denkern entworfenen Theorien der Ausnahme, die aus Einsamkeit ihre vitalen Konturen beziehen, lassen sich strukturell verschränken und ermöglichen den systematischen Vergleich. Es kristallisiert sich eine nihilistische Moralkritik heraus, welcher Sachverhalt zuletzt an der Kritik einer auf Mitleid basierenden Moralphilosophie durchexerziert wird.